Zum Ende der Saison hat Julia Gajer ein Zeichen gesetzt: Die 31 Jahre alte Triathletin gewann den Ironman Arizona dank eines starken Marathon. Sie verwies die Amerikanerin Meredith Kessler auf Rang zwei, Dritte wurde Michelle Vesterby aus Dänemark. 

Für Julia Gajer war es der erste Sieg bei einem Ironman. Und dafür musste sie sich richtig strecken. Meredith Kessler hatte auf dem Rad die Spitze übernommen und schien auch im Marathon auf der Siegerstraße. 48 Sekunden vor Michelle Vesterby, die das Feld nach dem Schwimmen anführte, wechselte die Amerikanerin in die Laufschuhe, Julia Gajer lag 10:17 Minuten zurück. Ein deutlicher Rückstand auf Kessler, die vor einem Jahr an selber Stelle Zweite wurde hinter Linsey Corbin. Auch damals hatte Kessler das Rennen lange angeführt und wurde erst nach 30 Marathon-Kilometern eingeholt. Diesmal dauerte es länger - fünf Kilometer vor dem Ziel war der Traum vom Sieg futsch, für Julia Gajer wurde er wahr. Mit dem schnellsten Marathon aller Frauen (3:02:02) rannte sie zu ihrem ersten Ironmansieg und nahm damit auch Anlauf für die Hawaii-Teilnahme 2014.
Unterwegs war Julia Gajer dabei auf einem Cucuma Veloz Pro, mit einem Rahmengewicht von 1260 Gramm. Da möchten wir an dieser Stelle doch gern einmal auf unseren harlekin Rennradrahmen hinweisen, der nur 1050 Gramm wiegt und sich durch die Sitzposition auch zum Zeitfahren bzw. Triathlon eignet. Den Rahmen gibt es als Set inklusive Sattelstütze und Vollcarbon-Gabel - und das für einen Bruchteil vom Preis eines cucuma. Aber seht selbst im Shop nach.