You're currently on:

In absteigender Reihenfolge

Artikel 11 bis 15 von 52 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schloss im Rahmen

25. August 2014 16:44:35 CEST

Egal ob Rennrad-Enthusiast oder Hobby-Radler, jeder kennt dieses machtlose Gefühl wenn man an der Stelle steht wo man seinen Drahtesel angekettet hat und einen nur noch das Vorderrad empfängt. Der Sattel war doch gerade erst neu und jetzt guckt man in die Röhre. Deswegen haben sich ein paar findige Studenten aus Chile ein Konzeptrad ausgedacht, welches das Problem direkt im Design lösen möchte.

Rad mit Schloss im Rahmen

Project Yerka  nennt sich das Vorhaben und der Clou besteht darin, dass die untere Stange des Rahmens aufklappbar ist und sich die beiden Enden mit hilfe einer überlangen Sattelstütze verbinden lassen. Die entstandene Schlaufe kann man um Zäune, Bäume, Schilder oder sonstiges schlingen. So ist das Schloss also im Rahmen des Rades integriert.

Einziges Problem sehe ich darin, dass man keine Möglichkeit hat seine Laufräder zu sichern. Ach ja... und es sieht schon im Promovideo echt umständlich aus.

Read More
Kommentare | Posted By Raffael Fassler

611km Radmarathon vom Fichtelgebirge nach Rügen

20. August 2014 15:36:40 CEST

Montabaurer Radsportler schaffte Radmarathon. Vom Fichtelgebirge bis zum Kap Arkona auf Rügen ging die Tour. Monatelange intensive Vorbereitung für die „Fichkona“ war nötig. Montabaur. Es ist ein wahrer Wahnsinnsritt von den Bergen im Süden bis zum Meer im Norden: der Radmarathon „Fichkona“ im Osten der Republik. Er führt mit Start im Fichtelgebirge über 611 Kilometer bis ans Kap Arkona in der Ostsee. Nonstop, nur mit kurzen Verpflegungspausen. Mit dabei bei der Auflage 2014 war jetzt auch Radsportler Robert Pertermann aus Montabaur, der im zweiten Anlauf nach 2013 die komplette Strecke auf seinem Rennrad schaffte. Wie außergewöhnlich diese Ausdauerleistung ist, unterstrich der Radler mit einem Zitat von Oscar Wilde: "Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht." Auf den Wahnsinnsritt hatte sich Pertermann als Mitglied des Radsportvereins RSV Oranien Nassau und der „Equipe France“ über Monate intensiv vorbereitet. „In den Wochen vorher blieb neben meinem Job als Koch nicht mehr viel Freizeit, die ich nicht im Sattel verbracht habe“, so Pertermann. Unter anderem hatte er mit seinen Radsportfreunden Torsten Schmitz und Uli Schmidt sowie Dieter Lehmann im Begleitfahrzeug auch viele Trainingskilometer im Nachbarland Frankreich zurückgelegt (siehe Foto). Alle vier kennen sich gut aus ihrer gemeinsamen Arbeit in der Kleinkunstbühne Mons Tabor.Read More

Schlagworte:

7 Kommentare | Posted By Raffael Fassler

Fahrrad-Blitzer

8. August 2014 16:40:52 CEST

Wer kein Mountainbike sondern ein Rennrad sein Liebstes nennt, mag wahrscheinlich besonders eins: Geschwindigkeit.
Darauf will man natürlich als Radsportler auch nicht im Alltag verzichten und so kommt es schon mal vor, dass man mit seinem Carbon-Drahtesel durch den Stadtpark rast.  

In Dresden scheint das besonders am Elbufer einige zu geben, die dann weniger Rücksicht auf die bummelnden Spaziergänger nehmen. Das hat zu so viel Aufsehen geführt, dass die Freunde von der Polizei mal davon abgesehen haben die Wälder nach illegalen Downhillstrecken zu durchkämmen und Radler ohne Licht anzuhalten. Dieses Mal haben sie sich mit einer Laserpistole bewaffnet in den Park gestellt und Radfahrer angehalten.

Wir setzen mal ein falsches Lächeln auf und nicken ab. Der Schnellste brachte es immer hin auf 24 km/h. Wenigestens was!

Read More
4 Kommentare | Posted By Raffael Fassler

Sicherheit auf dem Rad: Aber bitte mit Stil

8. August 2014 16:20:24 CEST

Die Bilder sprechen eigentlich für sich. Tagsüber ist es ein ganz normales Hemd aber nachts reflektiert es so stark, dass jede Warnweste neidisch wird.

Der Trick dabei? In den Stoff eingewoben Spezialfasern, die die Sichtbarkeit auf dem Rad enorm verbessern. So muss man nicht extra Schutzkleidung dabei haben wenn man auch mal nachts mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Auf dem Rennrad würde ich es zwar nicht tragen wollen aber darüber lässt sich natürlich streiten.

Read More
Kommentare | Posted By Raffael Fassler

Pippa Middelton versteigert ihr Rennrad.

2. August 2014 15:38:32 CEST

Kate Middletons hübsche Schwester Pippa versteigert das Fahrrad, mit dem sie in den USA zugunsten der Britischen Herz-Stiftung an einem fast 5000 Kilometer langen Staffelrennen teilgenommen hat.

Pippas Rennrad

Das handsignierte Rennrad, das die 30-Jährige dabei fuhr, ist nun beim Online-Auktionshaus Ebay zu ersteigern, und zwar ebenfalls zugunsten der Stiftung. Zuletzt stand das Gebot bei 2510 Pfund (rund 3150 Euro) - und damit nur wenig über dem Neupreis des Bikes. Etwas Zeit, um mit dem Rad noch mehr Geld für den guten Zweck einzufahren, hat Pippa aber. Denn die Auktion geht erst am 13. August zu Ende. Kondition ist Pippas Stärke Pippa hatte sich in der Vergangenheit mehrfach als Ausdauersportlerin bewiesen, unter anderem als Skitouren-Geherin auf der anspruchsvollen Haute Route in den französischen und Schweizer Alpen.

Read More
Kommentare | Posted By Raffael Fassler
In absteigender Reihenfolge

Artikel 11 bis 15 von 52 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Auktionen und Bewertungen von harlekin-bikeparts